studies

Ein Nahrungsergänzungsmittel in der Behandlung von Rückenschmerzen durch lumbale Osteochondrose“

Bei der lumbalen Osteochondrose handelt es sich um eine Lendenwirbelsäulenerkrankung, die durch Abnützung von Bandscheiben, Wirbeln, Wirbelgelenken oder den Bändern verursacht wurde. Die Behandlung erfolgt in der Regel durch Schmerz- und Bewegungstherapie.

Zweck dieser Studie ist es, die 3-monatige Einnahme eines Nahrungsergänzungsmittels, als Begleitmassnahme zur medizinische Therapie, zu untersuchen. Das -seit mehreren Jahren in Apotheken verkaufte- Nahrungsergänzungsmittel ist eine Kombination von bestimmten Nährstoffen (Kollagen Typ II, Hyaluronsäure, Glucosamin, Bambusextrakt, L-Lysin, und Vitamin C), die in der Bandscheibe natürlich vorkommen, und soll zur Verbesserung der Rückenbeschwerden oder zumindest der Beibehaltung der Wirbelsäulenfunktion beitragen.

Im Rahmen dieser Plazebo-kontrollierten Studie sollen anhand von Fragen bezüglich Ihres Befindens und Ihrer Wirbelsäulenfunktion und MRT Untersuchung, die mögliche Wirkung des Nahrungsergänzungsmittels erforscht werden. Anhand der MRT-Bilder soll gezeigt werden, dass die Nährstoffe in die Bandscheiben gelangen und somit diese wieder aufbauen.

Teilnahmebedingungen:

  1. mittels MRT-diagnostizierte schmerzhafte Osteochondrose (aktuelle CD der MRT-Bilder vorhanden)
  2. keine Allergie/Unverträglichkeit gegen Schalentiere (Krebstiere)
  3. 18-75 Jahre
  4. nicht schwanger oder stillend
  5. kein Ketten-Raucher
  6. keine anderen schweren Erkrankungen

 

Bitte kontaktieren Sie uns bei Fragen oder Interesse an der Studie!

Hier finden Sie die Datenschutzerklärung.

[us_cform receiver_email=”fragenzunuts@gmx.at” phone_field=”shown” captcha_field=”required” checkbox_field=”required” button_text=”Absenden”]Ich habe die Datenschutzerklärung gelesen und bin mit der Speicherung und Nutzung meiner Daten einverstanden.*[/us_cform]